Wer wir sind


Ambika, “Mami”, im Hinduismus die Mutter der Welt. Der Verein Ambika entspringt der Initiative der drei Gründungspartner und ihrem Einsatz zugunsten der Kinder des Waisenhauses St. Jude‘s Foundling Home in Jhansi, im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh.

Der Verein Ambika ist das Ergebnis des Traumes, den die Präsidentin des Vereins, Lucy Battù, seit Jahren in ihrem Herzen trägt: mit kleinen Gesten etwas von der Liebe zurückzugeben, die sie selbst von den Schwestern empfangen hat, als sie in diesem Waisenhaus aufwuchs.

Ambika verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und fördert Projekte im Bereich der Kultur-, Bildungs- und Erziehungsarbeit.

zoom
zoom
zoom
Das Waisenhaus Saint Jude’s Foundling Home wurde von den Schwestern der Kongregation der Töchter des Heiligen Herzens gegründet, die es auch heute noch führen. Die Kongregation wurde von Maria Teresa Nuzzo (1851-1923) 1903 in Malta mit dem Ziel gegründet, armen Mädchen eine Bildung zu ermöglichen. Das erste Haus im Ausland wurde im Jahr 1949 in Jhansi (Indien) eröffnet. Es folgten weitere in Italien (1952) und in Libyen (1968). Außer in Malta ist die Kongregation auch auf den Filippinen, in Indien, in Kenya, in den USA und in Tansania vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in Mellieħa auf der Insel Malta.

Präsidentin: Lucy Battù

Vizepräsident: Günther Cologna

Sekretär: Stefano Drago